Was Sie wissen sollten, wenn ein Futtermittel Getreide enthält:

Hierzulande bezeichnen wir die stärke-haltigen Einzelfuttermittel Hafer, Gerste, Mais, Weizen als Getreide.
Sie liefern rasch verdauliche Kohlenhydrate und damit auch viel Energie.

Richtigerweise gehört auch der Reis dazu. Wir bei der Optimera AG verwenden vom Reis jedoch nur die stärke-arme Kleie.

Stärkereiche Futtermittel und somit auch jegliche Getreideflocken sind ungeeignet bei folgenden Problemen:

  • Hufrehe
  • Kreuzschlag/Tying up/ PSSM/RER
  • Equines metabolisches Syndrom
  • Cushing Syndrom
  • Shivers Stringhalt

und nur bedingt geeignet bei:

  • Magengeschwüren

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie ein Pferd mit einem solchen Problem besitzen. Wir helfen Ihnen gerne weiter!