Energie-Futterenergie-Power

Wenn wir Ernährungsfachleute von Energie sprechen, dann meinen wir meistens Kalorien/Joule und nicht „Temperament“, „Arbeitswille“, „Motivation“ oder gar „Hyperaktivität“.

Jedes Futter, wie auch jedes Nahrungsmittel hat einen Energiewert. Bei den Lebensmitteln wird diese normalerweise in Kilokalorien (kcal) oder Kilojoule (kJ) angegeben. Beim Energiebedarf von Pferden wie auch dem Energiegehalt von Futtermitteln hat sich die Einheit Megajoule (MJ) durchgesetzt. 1 MJ = 1000 Kilojoule oder 238.85 Kilokalorien.
Zum Vergleich: Ein ausgewachsenes Warmblutpferd hat einen Erhaltungsbedarf von rund 70 MJ. Bei leichter Arbeit kommen noch rund 10 MJ dazu. Der Gesamtbedarf liegt dann bei 80 MJ. Beim Mensch liegt der Bedarf bei ähnlicher Aktivität bei 2400 kcal oder ca. 10 MJ

Die Energie im Futter
Je nach Futtermittel haben wir andere Werte für die verdauliche Energie. Die Angabe zur verdaulichen Energie VEP finden Sie auch auf den Mischfutteretiketten.

Beispiele:
Gutes Wiesenheu 7.5 MJ VEP/kg
Stroh 5.0 MJ VEP/kg
Hafer 12 MJ VEP/kg
RicePower 17 MJ VEP/kg
Optibeets 12.5 MJ/kg
Horse Spezial Öl Mischung 36 MJ/kg

Energie ist nicht gleich Energie
Bei Kindern mit ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom) sollten Zucker und Kohlenhydratreiche Nahrungsmittel reduziert werden, da diese die Symptome verstärken.
Wenn sich ein Pferd ähnlich benimmt, hilft es die Rationen zu überdenken und dem Pferd nicht nur das Stärkereiche Getreide zu füttern. Wie oben erwähnt gibt es ja Alternativen in Form von hochverdaulicher Rohfaser (z.B. Optibeets) oder Fettreichen Futtermitteln (z.B. RicePower). Ein Versuch lohnt sich auf alle Fälle, da eine angepasste Ration sich auf das Verhalten auswirkt.